8 Museen, 8 bedeutende Kunstwerke, 3 Vorträge á 20 Minuten und ein Nachmittag in kunstinteressierter, entspannter Gesellschaft.

Die 1. Oldenburger Museumspromenade erschließt Ihnen die ganze Vielfalt der Oldenburger Museumslandschaft. Los geht's im Schloss, dann entscheidet das Los, welche Vorträge Sie wo hören

 

Zum Abschluss gibt es gute Gespräche bei einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss. Freuen Sie sich auf einen gehaltvollen, geselligen Sonntagnachmittag.

 

 

mehr

Eines der spannendsten Bauwerke der Region erwacht zu neuem Leben!

 

In der Mitte des 19. Jahrhunderts bauten Großherzog Nikolaus Friedrich Peter und engagierte Oldenburger Hand in Hand ein faszinierendes Ausstellungshaus im Stil der italienischen Renaissance. Ab 2013 saniert, eröffnet das Augusteum 2015 neu. Dann wird im Hochparterre die bedeutende Sammlung Alter Meister zu sehen sein, während im Obergeschoss wechselnde Ausstellungen das Haus immer wieder neu beleben.

 

 

mehr

Helfen Sie mit, das Landesmuseum als bedeutendstes Museum im Nordwesten zu unterstützen. Sie haben freien Eintritt in die drei Häuser - das Schloss, das Prinzenpalais und das Augusteum.

 

Sie erhalten Einladungen zu Ausstellungs-eröffnungen und Vorträgen und nehmen Teil an Exkursionen ins In- und Ausland. Besonders interessant: die eigenen Veranstaltungen der Museumsgesellschaft: die Museumspromenade, die Abendmahle und das Benefiz-Dinner. Sind Sie dabei?

 

zum Formular

 

Nach 10-jähriger Bauzeit wurde das Rijksmuseum in Amsterdam glanzvoll wiedereröffnet. Von weltberühmten Gemälden wie der "Nachtwache" von Rembrandt, über eine faszinierende Präsentation der niederländischen Geschichte bis hin zu den beeindruckenden Kunstgewerbe-Sammlungen reicht die Bandbreite dieses Hauses.

 

Die 2-tägige Exkursion der Museumsgesellschaft widmet sich ganz dem Rijksmuseum. Übernahtungen sind in dem besonders reizvollen "The College Hotel" reserviert.

 

Ausserhalb der Museumsbesuche lockt eine der schönsten Städte der Welt mit ihrer ganzen Vielfalt.

 

 

 

mehr

Ein festlich beleuchteter, barocker Saal.ᅠ200 Gäste an langen Tischen - wie in einem britischen College. Schönster Blumenschmuck, Gläser die im Kerzenlicht schimmern, lebhafte Gespräche. Das Benefiz-Dinner der Museumsgesellschaft ist ein besonderer Abend. Und viel mehr. Denn Sie genießen nicht nur ein erlesenes 7-Gänge-Menü mit begleitenden Weinen. Sie tun auch Gutes.

 

Von den 129,00 € / Person stiften Sie 50,00 €. Mit dem Erlös von 10.000,00 € kaufen wir gemeinsam ein Kunstobjekt für das Landesmuseum. Dieses Werk stellen wir Ihnen zu Beginn des Abends vor.

 

Karten für das am 15. Februar 2014 stattfindende Benefizdinner sind an der Kasse im Schloss erhältlich.

 

mehr

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte verfügt über die bedeutendste Sammlung im Nordwesten. Weit spannt sich der Bogen von mittelalterlichen Skulpturen, über die Gemälde der Altmeistersammlung bis hin zu moderner Grafik. Großartig sind auch die historische und die kunstgewerbliche Sammlung.

 

Die Museumsgesellschaft arbeitet an einer App, mit der wir 100 Meisterwerke des Landesmuseums unabhängig von Zeit und Ort zugänglich  machen möchten. Freuen Sie sich auf einen virtuellen Besuch, der in Ihnen die Vorfreude auf die Begegnung mit dem Original wecken mag.

Neue Baukunst

Das Schmitz im Schloss

Die Museumsgespräche

Die Architektur von 1900 bis 1930 steht im Mittelpunkt der Ausstellung "Neue Baukunst!" Vintage Printe, Briefe, Photographien und Skizzen verdeutlichen die Um- und Aufbrüche der Architektur dieser Zeit. Wertvolle und zum Teil noch nie gezeigte Originale aus dem eigenen Bestand des Landesmuseums werden durch Exponate aus dem Bauhaus-Archiv und der Albertina Wien ergänzt.

 

Die Eröffnung ist am 10. November um 11.30 Uhr im Schlosssaal.

 

mehr

Erfrischen Sie sich mit Getränken und vielfältigen kulinarischen Leckerbissen in dem im August 2013 neu eröffneten Museumscafé "Schmitz im Schloss". Neben der Sommerterrasse mit herrlichem Blick auf den Schlossplatz und St. Lamberti bietet das Café Veranstaltungen im Schlosssaal und in den Schlossateliers an. Mitglieder der Museumsgesellschaft erhalten gegen Vorlage ihres Ausweises einen Nachlass von 10%.

Die Oldenburgischen Museumsgespräche sind ein Forum, in dem sich renommierte Museumsexperten mit der Gegenwart und den Perspektiven des Museums im 21. Jahrhundert auseinandersetzen. Zur Zeit bemühen wir uns um den Leiter der Altmeistersammlung im Amsterdamer Rijksmuseum. Damit würden die Museumsgespräche inhaltlich direkt an die "Große Kunstreise" anschließen. Freuen Sie sich auf lebhafte Diskussionen.

© 2016 Oldenburgische Museumsgesellschaft e.V.

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Kontakt.